The second art - Free Template by www.temblo.com


www.temblo.com


los geht's

an diesem schicksalhaftem tag will ich über ein ereignis sprechen, das mich äußerst belastet.

ich habe heute realisiert, dass ich mich in eine freundin verliebt habe. was sage ich eine, meine beste freundin. wir haben schon vor langer zeit festgestellt, das wir seelenverwandt sind. wir haben die gleichen interessen, die gleichen gedankengänge, den gleichen geschmack, die gleichen vorlieben und unsere gespräche sind tiefgründig wie sonst bei niemandem. und ich fühle mich auch körperlich zu ihr hingezogen.

ich fühle mich bei niemandem so geborgen und verstanden wie bei ihr. der gedanke an sie verschafft mir schmetterlinge im bauch. doch warum gehe ich mit dieser aussage nicht einfach zu ihr? ganz einfach: sie hat seit 10 monaten einen freund. und sie ist auch glücklich mit ihm. ich habe irgendwie das gefühl, das sie sich perfekt verstehen und miteinander auch so auskommen, aber das eines tages diese liebe zum scheitern verurteilt ist. ich wünsche ihr, das sie es genießt, solange sie ihn hat.

selbst glaube ich an beziehungen, die wirklich bis ans ende halten. selbst wenn man in der praxis heutzutage ganz etwas anderes erfährt. andererseits wünsche ich mir nichts mehr, als das wir eines tages zusammenfinden. wir verstehen uns perfekt, wir liegen mit keinem anderen auf der gleichen wellenlänge als untereinander, und doch will es das schicksal so nicht. und sie hat mit ihrem freund nichts anderes als meinungsverschiedenheiten. ständig streiten sie und raufen sich dann wieder zusammen. so leicht könnte sie es haben. aber im bewerbungsgespräch hat sich der bestqualifizierte nicht durchgesetzt, es musste unbedingt der unzuverlässige alkoholiker sein, der zu spät zur arbeit kommt, wenn er überhaupt auftaucht. sonst wäre ihr leben doch einfach...

doch was soll ich jetzt machen? für immer darauf hoffen, das wir eines tages glücklich werden? mich wahnsinnig machen, weil ich nicht weiß ob, und wenn ja, wann ihre beziehung enden wird? soll ich warten und mich psychisch quälen oder mir stets einreden, das das nichts mehr wird?

wir haben ja schon einmal über diese materie gesprochen. und sie hat mir gesagt, dass sie zur mir nicht nein gesagt hätte, wenn sie single gewesen wäre. aber das blöde wenn...

ich kann ja nicht einmal mit ihr darüber sprechen, denn das wird unsere beziehung 100%ig negativ beeinflussen. und ich will sie nicht verlieren. jaja sie mag meine beste freundin sein, aber sie riskiert sicher nicht ihre beziehung für mich. und ich will sie auch nicht mit dieser aussage riskieren...

verdammt, ich stecke fest... somebody help me...

28.6.07 20:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Blog Archiv Gästebuch Abo
Blog Profil Kontakt RSS-Feed